RIANNA + NINA: Das Kabinett der Kuriositäten

Von der ersten Vintage Levis Jeans bis zur eigenen Boutique in Berlin-Mitte. Rianna Nektaria Kounou und Nina Kuhn haben ihr Hobby zum Beruf gemacht. Wir haben das kreative Duo zum Interview getroffen.

RIANNA + NINA, dahinter stecken zwei Frauen mit einer Leidenschaft für hochwertige Vintage-Stoffe und auffällige Muster. In ihrer Boutique in Berlin-Mitte lassen verspielte Kimonos, individuelle Handtaschen und edle Kissen das Herz jedes Design-Liebhabers höherschlagen. Im Gespräch mit Rianna Nektaria Kounou und Nina Kuhn.

Nina Kuhn und Rianna Nektaria Kounou
Nina Kuhn und Rianna Nektaria Kounou

Rianna & Nina, woher kommt eure Liebe zu Vintage?

Rianna: Meine Eltern handelten schon immer mit alten Stoffen, Spitze und Seide – ich war von klein auf von Vintage umgeben. Nach meiner Ausbildung zur Kostümbildnerin hatte ich einen eigenen Vintage Laden in Athen, bis ich 2009 mit meiner Familie nach Berlin kam und meine Vintage Boutique „Rianna in Berlin“ eröffnete.

Nina: Anders als Rianna hat sich meine Liebe zu Vintage sehr zufällig ergeben: Mit zwölf Jahren entdeckte ich in einem Laden meine erste Vintage Levis 501 und stellte schnell fest, dass meine Begeisterung für Flohmärkte und Vintage Boutiquen viel größer war, als die für „normale“ Geschäfte. Ich liebe das Gefühl des Schatzsuchens!

Collage Models von Rianna + Nina mit Kimonos
Musterstarke Kimonos aus fließenden Stoffen

Wie funktioniert der perfekte Mustermix?

Perfekt muss ein Mustermix gar nicht sein … Das ist ja gerade das Schöne daran. Wichtig ist, dass sich die Trägerin wohlfühlt.

Rianna, was zeichnet einen besonderen Stoff aus?

Das muss man einfach fühlen. Um die schönsten Stoffe zu finden, sind wir viel unterwegs: Wir reisen von Brüssel über Paris und Asien bis in die USA. Wenn ich dann einen bestickten Stoff aus den 30er Jahren in den Händen halte oder eine Spitze aus dem 19. Jahrhundert, kriege ich häufig richtig Herzklopfen vor Freude.

Nina, nach welchem Konzept habt ihr eure Boutique eingerichtet?

Wir sind nicht mit einem konkreten Konzept rangegangen. Tolle Stücke wie unser Delphintisch sind uns buchstäblich vor die Füße gefallen. Klar war nur, dass wir genau dieses Blau namens „Beach Hut“ für unseren Boden verwenden wollten. Man fühlt sich, als würde man an einem sonnigen Tag auf dem Himmel spazieren gehen.

Blick in die Boutique Rianna + Nina
Hier ist jedes Kissen ein Unikat

Ist euer Zuhause eigentlich auch ein „Kabinett der Kuriositäten“?

Rianna: Meins auf jeden Fall! Ich habe das Glück, dass mein Mann und mein 17-jähriger Sohn meine Begeisterung für Farben und Muster teilen. Ich lebe somit in einer kunterbunten und kuriosen Rianna-Welt.
Nina: Bei mir findet sich eher ein Mix aus unseren Lampen und Kissen mit einigen modernen und schlichteren Elementen. Hier und da mal ein Flohmarktfund, der bis ins Mid Century reicht.

Muster sind …

… alleine wunderschön und wild gemixt noch spannender.

Farben lassen …

… unsere Herzen höher schlagen und sich ganz wundervoll kombinieren!

Handtasche aus hochwertigem Vintage-Stoff von Rianna + Nina
Klassische Taschenformen treffen hochwertige Vintage-Stoffe

Vielen Dank für das Gespräch, ihr beiden!


Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt auf farbenfrohe Kimonos, tolle Handtaschen und schöne Home-Textilien: www.riannaandnina.com