Zusammenwohnen mit Stil – Esra und Martin haben den Dreh raus
Vor die Wahl gestellt, ob schön oder praktisch, würde Esra Eren immer die Schönheit wählen. Die klassisch ausgebildete Pianistin und Organistin liebt ihre Wahlheimat Berlin und ihre wunderschöne Altbauwohnung. Dort entstehen auch viele Bilder für ihren Blog “nachgestern ist vormorgen”, auf dem sie über Interior, Reisen, Mode oder Essen schreibt. Seit kurzem ist ihr Wohnglück komplett – ihr Freund Martin ist zu ihr gezogen.
Das von beiden meistgeliebte Möbelstück ist ihr Sofa PYLLOW in tannengrünem Samt mit Chaiselongue zum Ausstrecken und Chillen. Ihren Stuhl STYNG aus Eichenholz nutzen sie gerne für Gäste – ansonsten steht er äußerst dekorativ im Raum herum. Und mit dem außergewöhnlichen Design ihres Sideboards GRYD in Nussbaum und zusätzlichen weißen und grauen Akzenten, konnte Esra die perfekte Ergänzung zu ihren anderen Möbelstücken kreieren. Auch ihr Tisch-Set, bestehend aus einem dreieckigen Beistelltisch ECLYPSE und einem runden Couchtisch ECLYPSE, passen perfekt zu ihrem Midcentury-Einrichtungsstil.
Zwei Persönlichkeiten – eine Wohnung
Zwei Persönlichkeiten – eine Wohnung
Esra Eren ist klassische Musikerin, bloggt nebenbei über Interior-Themen und liebt ihr wunderschön gestaltetes Zuhause. Seit kurzem teilt sie sich ihre große Berliner Altbauwohnung mit ihrem Freund Martin. Wir haben die beiden zum Thema Zusammenziehen, zu Geschmack im Allgemeinen und ihren Lieblingsmöbeln im Speziellen befragt. Seht selbst!

Wissenswertes rund um Esra Erens und Martins MYCS Kreationen

Esras und Martins MYCS Möbel im Überblick
Esras und Martins MYCS Möbel im Überblick
Von der tannengrünen Samt-Sofalandschaft PYLLOW möchte man am liebsten nie wieder aufstehen. Brauchen Esra und Martin aber auch gar nicht, denn so können sie ihre Blicke über den Stuhl STYNG in massiver Eiche schweifen lassen und die neuen Deko-Stillleben bewundern, die Esra auf und im Sideboard GRYD arrangiert hat.