Dein Stuhl

Mach es dir bequem – am Esstisch, Schreibtisch oder an der Bar
Bestelle im Set und spare!

Stelle dir aus allen drei Modellen deinen individuellen Mix zusammen.

Stapel CHAYR Stühle
5%
Ab 4 Stühlen
10%
Ab 6 Stühlen
15%
Ab 8 Stühlen

Individuelle Stühle zum Hinsetzen

Die Geschichte des Stuhls

Stühle, im Althochdeutschen auch Sitz oder Thron genannt (ca 8. Jahrhundert) begleiten den Menschen schon seit dem alten Ägypten (um ca. 3000 v. Chr.), davor saßen die Menschen vorwiegend auf dem Boden, Felsen oder Baumstämmen. Zu Zeiten Roms galt der Thron oder auch Curule-Stuhl sogar als ein Zeichen der Macht, denn nur reiche Könige oder Pharaone konnten und durften sich einen prachtvollen Sitz aus Holz oder Stein leisten. Erst um das 16.Jahrhundert rum wurde die Praxis des Sitzens auf Stühlen vom Bürgertum übernommen.
Mit Laufe der Zeit wurden neben Holz und Stein auch weitere Materialien, wie Metall, Plastik und Kunststoff für den Stuhlbau verwendet. Auch Design und Herstellungsprozesse entwickelten sich stetig weiter - angefangen von einer ausschließlich handwerklichen hin zu einer immer mehr industriellen Produktionsweis. Obwohl ein bedeutender Anteil der Stühle heute aus Kunststoff besteht, wird ein ebenso wichtiger Teil immer noch aus Holz gebaut.

Die verschiedenen Elemente eines Stuhls

Stühle bestehen traditioneller Weise aus einer Rückenlehne, vier Stuhlbeinen und einer Sitzfläche. Die Rückenlehne ist üblicherweise nicht nur ein reines Designelement, sie dient vielmehr als Rückenstütze, die uns hilft entspannter und gerader zu sitzen. Je breiter die Rückenlehne desto größer der Sitzkomfort. Auch die Höhe und Form der Sitzfläche haben einen großen Einfluss auf unsere Körperhaltung. Ist die Sitzfläche zu niedrig angelegt, tendiert man dazu ungerade zu sitzen, was auf Dauer zu einer ungesunden Belastung der Wirbelsäule führt. Auch eine zu hoch angelegte Sitzfläche kann zu einer ungesunden Sitzhaltung führen.
Die vier Stuhlbeine dienten am Anfang der Stabilisierung des Stuhls. Mit dem technischen Fortschritt sind diese nun eher aus ästhetischen Gründen vorhanden. Dennoch gibt es gerade bei dem Stil der Stuhlbeine auch ein paar Ausnahmen, wie den Freischwinger zum Beispiel, der durch seine fehlenden Hinterbeine als echter Hingucker gilt. Du hast auch die Möglichkeit Armlehnen zu deinem Stuhl hinzuzufügen, sodass dein Stuhl einen angenehmeren Komfort erhält und du das gleiche Sitzgefühl wie auf einem Sessel bekommst.

Wusstest du schon, dass alle MYCS Sitzschalen nachhaltig sind?

Der Kunststoff unserer Sitzschalen besteht aus einem nachhaltig und recyceltem faserverstärkten Kunst- und Verbundwerkstoff. Dieser Kunststoff wird aus erneuerbaren Zellulosefasern hergestellt, die die Verwendung von ölbasierteen Kunststoffen nicht nur reduziert, sondern auch den Carbon-Fußabdruck um 50% verringert. Ausnahmslos alle Zellulosefasern stammen aus nachhaltig bewirtschafteten Wäldern. MYCS Sitzschalen sind somit vollständig recycelbar.

Bietet MYCS auch Maßanfertigungen an?

Da wir von mycs möchten, dass du mit deinem Möbelstück rundum zufrieden bist und es ganz und gar deinen Ansprüchen, Anforderungen und Vorstellungen entspricht, bieten wir auch Maßanfertigungen an. Kontaktiere dazu gerne unser Interior Design Team. Du erreichst uns per E-Mail, Telefon oder persönlich in einem unserer Showrooms. Unser Team unterstützt dich gerne bei der Umsetzung deines individuell geplanten, maßgefertigten Stuhls.