#mymycs – Eure schönsten MYCS Regal-Designs

Immer wieder erreichen uns unter #mymycs so schöne Fotos eurer MYCS Regale, dass wir euch hier mal zehn unserer Lieblingsdesigns vorstellen möchten.

Am liebsten sehen wir unsere Möbel natürlich in eurem Zuhause. So freuen wir uns über jedes einzelne Bild, das ihr über Social Media mit uns teilt oder das ihr uns per Mail zuschickt. In diesem Artikel wollen wir uns euren Regal-Designs widmen – ob klassisches Bücherregal, sinnvoller Raumteiler, kreativ gestaltete TV-Wand – doppelbödig oder gestuft …

Hohes Bücherregal aus Eiche im Esszimmer

 

#1 Hoch hinaus

Was uns – abgesehen von der spannenden Perspektive mit den tollen Lichtverhältnissen – an diesem Regal besonders gut gefällt? Dass es als Raumteiler die Treppe vom Esszimmer abschirmt und somit für eine gemütlichere Atmosphäre während der Mahlzeiten sorgt. Hanns-Georg nennt sein selbst designtes Regal liebevoll „Raumdominator“ – wir finden, es fügt sich wunderbar in das Zimmer mit der Holztreppe ein.
 
 

 

TV-Schrank in Nussbaum, Gelb, Blau und Grau

 

#2 Eingerahmt

Vincent bezeichnet seinen TV-Schrank selbst ironisch als „bescheidene Leistung“, denn natürlich weiß er, dass die Kombination aus gelben, grauen und blauen Fronten in dem Nussbaum-Regal hervorragend zu seiner ausgesuchten Einrichtung – wie dem Design-Sessel und der schicken Tapete – passt. Der Fernseher wird von den beiden Türmen perfekt eingerahmt …

 
 
 

Vom Kunden selbst eingefügter halber Regalboden, sodass Bücher in doppelter Reihe sichtbar sind

 

#3 Doppelbödig

Stephan ist selbst zum Handwerker geworden und hat in den Fächern seines MYCS Bücherregals mittig zusätzliche Böden mit halber Tiefe angebracht. So kann er dank der unterschiedlichen Höhen sogar bei den hinteren, der doppelreihig aufbewahrten, Taschenbüchern die Rücken erkennen. Wir finden: eine super Idee für platzsparende Leseratten!

 
 
 

Weißes Stufenregal in Pyramidenform

#4 Gestuft

Noch ist es ganz leer, aber Stéphanie hat uns bereits verraten, dass sie ihr Stufenregal als Bibliothek nutzen möchte. Die asymmetrische Pyramidenform ihres Designs ist außergewöhnlich kreativ, lässt sogar noch Raum für den Fernseher und bietet hinter den zahlreichen Türen viel praktischen Stauraum.

 

 

 
 
 
 

Nussbaum-Bibliothek, die unten Türen hat und oben offen ist

 

#5 Imposant

Dieses Foto ist für uns der Inbegriff einer gut sortierten Heimbibliothek. Mathias hat sein Nussbaum-Regal mit einem traditionellen Ohrensessel, einer Messing-Leselampe und einem dramatischen Blickwinkel künstlerisch in Szene gesetzt. Wer möchte es sich da nicht mit einem schönen Buch gemütlich machen?

 

 

 

Weißes, großes Bücherregal mit offenen Fronten

 

#6 Kunstvoll

Jeanette hat eindeutig ein Händchen für modernes Interior Design. Wir lieben das Zusammenspiel aus stilvollem Sessel mit Fußbank, Neon-Wandbild, minimalistischer Lampe und dem sehr geradlinig strukturiertem Regal, in dem selbst die zahlreichen Bücher in Reih und Glied stehen.

 

 

 

Schmales, hohes Regal in Weiß mit gelben, grauen und schwarzen Fronten

 

#7 Minimalistisch

Das Raumkonzept von Herbert steht ganz im Zeichen von „Minimalismus trifft Farbhighlight„. Mit den Tönen Grau, Weiß und Schwarz dominiert der monochrome Purismus, wird jedoch von den leuchtend gelben Regalfronten durchbrochen. Eine spannende Kombination!

 

 

 

Weißes Regal mit offenen und Nussbaumfronten

 

#8 Symmetrisch

Nicole mag es ausgewogen: Das beinah quadratische Regal mit weißem Rahmen hat links und rechts symmetrisch angeordnete Nussbaumfronten – der leuchtende Videospiel-Würfel durchbricht die Symmetrie als auffälliges Fun-Accessoire. Durch den geometrischen Aufbau bleibt das Gesamtbild trotz der vielen Deko-Elemente sehr ruhig und stimmig.

 

 
 
 

Bücherregal mit unterschiedlich hohen Säulen in Schwarz mit Fronten in Rot, Schwarz und Gelb

 

#9 Verspielt

Bei seinem selbst gestalteten Regal hat Jean-Yves seine Kreativität voll ausgelebt! Mit Anthrazit als Basis platzierte er nicht nur gezielt Fronten in Rot, Gelb, Weiß und Grau, sondern arbeitete auch farbige Rückwände vereinzelt ein. Die Fächer sind mit einer erfrischenden Mischung aus Büchern und verspielten Accessoires locker gefüllt.

 

 

 

CD-Regal in Eiche mit blauen und roten Böden

 

#10 Geordnet

Andreas bezeichnet sich als „audiophil Begeisterten“. Getreu seinem Motto „The Music never stops“ hat er sich deswegen ein CD-Regal mit Platz für ca. 1.600 CDs nach Maß entworfen. Die konsequente Gestaltung in Eiche, Rot und Blau prägt sein neues Lieblingsmöbel … und wir sagen: „Thank you for the Music“!

 

 

 

Wenn ihr jetzt Lust bekommen habt, selbst ein individuelles Regal zu gestalten, werft einen Blick in unseren Online-Konfigurator.