Lagom – Schwedisches Glück im Interior Design

Mehr als ein Interior Trend: Lagom ist eine Lebenseinstellung. Was sich hinter dem Begriff verbirgt und wie du Lagom in deine vier Wänden integrierst, erfährst du hier!

Lagom (gesprochen “Lahgumm”) ist das schwedische Lebensgefühl und bedeutet nichts anderes als “nicht zu viel, nicht zu wenig”, also “genau richtig”. Neben dieser idealen Balance steht Lagom aber auch als ein sehr positiv konnotiertes Wort für sich selbst und kann mit allem kombiniert werden, das gut ist: So ist es bei tollem Wetter “lagom warm” und bei einer grünen Welle kommt man “lagom schnell voran”.
Lagom ist das Ethos des Moderaten – wer danach lebt, führt ein ausgeglichenes, nachhaltiges Leben. Doch auch im Interior-Bereich hält der Lifestyle weltweit Einzug …

Hygge ist ein Augenblick, Lagom eine Lebensart

Links ein minimalistisches Schlafzimmer mit viel Holz, rechts eine Vase mit Blümchen
Lagom perfekt umgesetzt: warmes Holz, eine minimalistisch gehaltene Farbpalette und frische Blumen

Das Leben in Maßen genießen

In Lagom treffen sich Genuss und Achtsamkeit: Es geht einerseits darum, Verschwendung zu vermeiden und Ressourcen zu schonen, andererseits darum, die Dinge auf das Wesentliche zu reduzieren und sich dabei auf die guten Seiten des Lebens zu konzentrieren. Überfluss und Extreme werden vermieden. Wichtig ist, das persönliche Gleichgewicht zwischen Arbeit und Freizeit, Alleinsein und Gesellschaft zu finden und so in Harmonie und Entspannung zu leben. Das richtige Maß führt zum gesunden Leben.

Lagom als Interior Trend

Die Maxime der Inneneinrichtung nach Lagom lautet Zurückhaltung. Mit so wenig Möbeln wie möglich und nur so viel Deko wie nötig wird eine entspannte, luftige Atmosphäre geschaffen. Ruhige Farben herrschen vor, vereinzelte Details setzen die Highlights. Gerade besondere Textilien sorgen für schöne Akzente. Diese Form des Understatements zeigt sich auch in der Wahl der Materialien: Natürliche Accessoires werden groß geschrieben, Wolle und Holz sind ganz vorne mit dabei. Möbel glänzen vor allem durch ihre Funktionalität und gleichzeitige Zurückhaltung im Design.

Verzichtet wird auf Deko nicht. Sie wird jedoch gut durchdacht ausgewählt und platziert

Die Interior Essentials

Den Grundstein des Interiors bilden ausgewählte Möbelstücke im cleanen, skandinavischen Design. Durch ihre schlichten Formen, viel Holz und Weiß sorgen sie für die perfekte Kombination aus minimalistischem Stil und einer großen Portion Gemütlichkeit. Bei der Auswahl des Mobiliars geht Qualität eindeutig vor Quantität.
Beliebte Deko-Elemente sind Kerzen, Pflanzen und Wohnaccessoires aus Naturmaterialien – wie beispielsweise Holzschalen. Mit Blick auf die Nachhaltigkeit legen Lagom-Anhänger viel Wert auf Handarbeit sowie recycelte Materialien.

> Für weitere Inspirationen wirf einen Blick auf unser Lagom Pinterest Board!

Farben, die in einem Arrangement wiederholt vorkommen, ergeben ein harmonisches Gesamtbild