Jade trifft Holz: Im Gespräch mit „Bold Design“

Eines unserer Mailänder Highlights beim „Salone del Mobile 2017“? Die Veranstaltung „SaloneSatellite“, ein Sprungbrett für kreative Jungdesigner. Hier sind wir auf ein asiatisches Duo gestoßen, das wir euch nicht vorenthalten wollen. Seht selbst …

Profilbild von den beiden Bold DesignernAls wir Anfang April auf der Mailänder Interior Messe Salone del Mobile waren, kamen wir in der Halle für Nachwuchsdesigner nicht am Stand von Krit Jiratkaruen und Bige Qing alias Bold Design vorbei. Denn: Ihre aktuelle Kollektion greift nicht nur einen unserer Lieblingstrends – die Kombination von Holz und Schmuckstein – auf, sondern besticht auch durch elegante Schlichtheit. Schnell war klar, dass wir zu dem jungen Team aus Ostasien Kontakt aufnehmen mussten, um sie euch vorzustellen. Et voilà, es hat geklappt! Erfahrt in unserem Interview, was hinter ihrem Konzept steht und welche Zukunftspläne die beiden haben.

Wer und was steht hinter Bold Design?

Wir sind zwei selbstständige Designer aus Thailand und China. Mit Bold Design wollen wir unsere jeweiligen kulturellen Wurzeln in einer weltweit verständlichen Sprache, nämlich Design, vermitteln.

Jadeplatte und Jadevase von Bold Design

Eure Kollektion 2017 besteht aus Jade und Holz. Was gefällt euch an diesen Materialien und ihrer Kombination?

Jade hat bei uns eine lange Tradition und steht für Glück und das Gute. Deswegen findet sich dieser Stein sozusagen als Glücksbringer in vielen chinesischen und thailändischen Haushalten. Holz strahlt Wärme und Gemütlichkeit aus, was in unseren Augen die perfekte Balance zur eher kühlen Jade schafft. Gerade in den Einrichtungslehren Ostasiens ist solch ein Ausgleich der Energien wichtig. Aber darüber hinaus gefällt uns auch einfach das Zusammenspiel der beiden Farbtöne.

Collage Links Vasen aus Jade und Holz, rechts Jadeplatten für Teeservice
Stilsicher: Das Zusammenspiel von glatter, kühler Jade und warmem Holz

Habt ihr Tipps, wie man eure Accessoires gut kombiniert?

Unsere Designs sind einfach und modern, weshalb sie super zu verschiedenen Stilen passen. Sie bilden einen schönen Kontrast zu antiken Holzmöbeln, passen aber genauso zu minimalistischem Interior. Auch Marmor oder Gold sind ideale Begleiter unserer Accessoires!

Jadevasen auf Holzbrett
Edle Jade kombiniert mit naturbelassenem Holz im Antik-Look

Woher holt ihr euch die Inspiration für eure Stücke?

Zum Beispiel bei einem Spaziergang durch den Park. Da kann man seiner Fantasie freien Lauf und sich von der Natur inspirieren lassen. Das befreit den Geist, löst ihn von festgefahrenen Gedanken und hilft, die Welt aus einer anderen Perspektive zu sehen.

Euer größter Erfolg bisher?

Generell ist es schon ein sehr großer Erfolg, dass wir in der Lage sind, genau das zu tun, was wir lieben und tatsächlich so viele Leute für unser Design begeistern zu können.

Collage mit Lampen aus Holz und weißer Jade
Für das Design ihre Tischleuchten haben die Nachwuchsdesigner weiße Jade verwendet

In welcher Stadt kann man eurer Meinung nach die inspirierensten Wohnungen finden?

Eine sehr schwierige Frage … Jede Stadt hat ihren eigenen Charme, der die Leute inspirieren kann. Das hängt von vielen persönlichen Faktoren ab – auch davon, was man eigentlich sucht.

Wir können es kaum erwarten, mehr von Bold Design zu sehen. Worauf dürfen wir uns freuen?

Wir versuchen, einen Bogen von dekorativen Accessoires zu Wohnmöbeln zu schlagen. Das Designen von Tischen und Stühlen ist unser nächstes großes Ziel.

Jade- und Holzplatten auf Tisch
Die Bold Designer wollen bald eigene Tische entwerfen, auf denen sich ihre Jade- und Holzplatten sicherlich hervorragend machen

Vielen Dank für das Gespräch, ihr beiden!


Schaut doch mal im Shop von Bold Design vorbei : http://bolddesign.bigcartel.com/