Der Wüstenlook: Boho Vibes und ein Hauch von Luxus

Leichtigkeit, Unbeschwertheit und ein Hauch von Luxus – der Wüstenlook vereint die vielfältigen Texturen und Muster Marokkos mit den zarten Weiß- und Beige-Tönen Ibizas.

Künstler, Unternehmer, Schauspieler und Designer wie Yves Saint Laurent, Mick Jagger, Andy Warhol oder Paul Getty prägten in den späten 60er und frühen 70er Jahren den Begriff des Gypset, der den losgelösten, nomadischen Lebensstil der Zigeuner mit dem Glamour und der Exklusivität des Jet Sets dieser Zeit verband. Vor allem Städte wie Marrakesch, Goa oder Beirut waren Inbegriffe des Bohemian Lifestyle und bestimmten Mode und Einrichtung maßgeblich. Heute lebt der Gypset oder Wüstenlook neu auf und verbindet Vintage, Orient und die klaren Linien und Töne Ibizas miteinander.

Marokko meets Ibiza

Der marokkanische Stil ist geprägt von geometrischen und orientalischen Mustern, Plüschteppichen, Sitzkissen und Lichtern. Kombiniert mit den leichten, fließenden Stoffen und der hellen Farbpalette Ibizas entsteht so ein ganz eigener Look mit einem Hauch von Luxus.

Interior Trend: Wüstenlook mit Bast, Perlmutt und anderen natürlichen Materialien
Helle, natürliche Materialien wie Rattan, Perlmutt oder Holz verleihen dem Wüstenlook seinen leichten, unbeschwerten Charakter

Farben und Materialien

Ähnlich wie der Boho Stil lebt der Wüstenlook von natürlichen Materialien wie Bast oder Rattan und einer Kombination aus verschiedensten Mustern und Textilien – von Ethno bis orientalisch, von Leinen bis Webstoff. Der Unterschied der beiden Stile liegt vor allem in der Farbgebung: Während der Boho Stil gedeckte, erdige Töne in Kombination mit kräftigen Farben aufweist, kommt der Wüstenlook mit dezenten, hellen Farben wie Weiß, Beige oder Sandgrau und Accessoires aus Messing, Silber oder Perlmutt daher. Wem die hellen Töne zu clean sind, kann mit Türkis farbliche Highlights setzen. Insbesondere Pfauenfedern eignen sich hervorragend, um den Charme des Looks zu unterstreichen.

Leinen Bettwäsche mit Stickereien und Kaktus als Dekoration
Dekorative Elemente im dezenten Boho Stil passen perfekt zum Wüstenlook: Schau doch mal bei URBANARA vorbei, dort findest du die passenden Wohnaccessoires!

Akzente setzen

Das Zusammenspiel aus Zurückhaltung und gleichzeitiger Exklusivität zeichnet den Wüstenlook aus. Dieser Trend lebt von gezielten Akzenten, weshalb die Grundeinrichtung eher schlicht gehalten sein sollte. Um den Look nicht zu überlasten, wähle vorwiegend geradlinige Möbel ohne schnörkelige Beine oder Schnitzereien aus. Diese können dann beispielsweise mit Stühlen, Lampen oder Körben aus Rattan oder auch mit Marmorelementen kombiniert werden und bilden so ein harmonisches Fundament. Um Wohnlichkeit in deinen Wüstenlook zu bringen, solltest du mit verschiedenen Textilien arbeiten – ein Sofa aus grobem Strukturgewebe, Kissen aus bestickter Wolle oder Seide oder ein Baldachin aus Leinen. Um den Look abzurunden, bieten sich orientalische oder Ethno-Muster an. Aber auch hier gilt es, das richtige Maß zu treffen: Hier ein Läufer, dort ein Kissen und als Highlight eine orientalische Laterne – und der Look ist perfekt!

Für weitere Inspirationen schau doch mal auf unserem Pinterest Board zum Desert Look vorbei!