Kettfaden

Begriff aus der Weberei. Die Kettfäden (auch Kette, Zettel, Aufzug oder Werft genannt) sind die Fäden, die in einem Webstuhl in Längsrichtung aufgespannt werden. Im fertigen Gewebe, dass vom Stuhl genommen wurde, liegen sie dann parallel zur Webkante, während die Schussfäden quer dazu verlaufen.

(Foto: istockphoto)