Pilling

Im Laufe der Zeit lösen sich bei Textilien kleine Fasern, die an der Stoffoberfläche hängen bleiben, verfilzen und Knötchen bilden. Je länger es dauert, bis ein Stoff Knötchen bildet, desto besser ist seine Pillingresistenz und damit seine Qualität. Mit einem Testverfahren werde Stoffe in eine europäische Pilling-Norm mit einer Skala von 1 (sehr starke Pillingbildung) bis 5 (keine Pillingbildung) eingeteilt.

(Foto: istockphoto)