Zarge

Das Wort Zarge ist allgemein ein seitliches Bauteil eines räumlichen Gegenstandes und hat drei besonders gebräuchliche Bedeutungen:

1. Seitenteile aller vom Tischler hergestellten räumlichen Gerätschaften: Zargen sind beispielsweise die Seitenteile eines Tisches, die ggf. aus optischen Gründen zwischen den Tischbeinen unterhalb der Tischplatte angebracht werden. Beim Bett kann die Zarge aber auch den kompletten Rahmen bezeichnen.
2. Tür- bzw. Fensterzargen. Sie sind umgangssprachlich als Türrahmen (auch Türfutter) oder eben Fensterrahmen bekannt und der feststehende Teil, an dem der bewegliche Teil, das Türblatt, befestigt ist.
3. Seitenteil des Korpus eines Zupf- und Streichinstruments. Bei Gitarren, Geigen und ähnlichen Instrumenten verbinden die Zargen den Boden mit der Decke des Resonanzkörpers.

(Foto: MYCS)